Altholz / Bauholz / Upcycling FAQ

Altholz / Bauholz / Upcycling FAQ

Altholz / Bauholz / Upcycling FAQ
Was ist Upcycling?
 
Wikipedia meint dazu:
 
Beim Upcycling (englisch up „hoch“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt.
 
Im Gegensatz zum Downcycling kommt es bei dieser Form des Recyclings zu einer stofflichen Aufwertung. Die Wiederverwertung von bereits vorhandenem Material reduziert die Neuproduktion von Rohmaterialien. (...)
 
Durch den Schwund der natürlichen Ressourcen und durch gesellschaftlichen Wandel gewinnt Upcycling an Bedeutung.(... )
 
Upcycling findet in ärmeren Gesellschaften überdurchschnittlich häufig statt. In vielen Entwicklungsländern sind zum Beispiel Flechttechniken verbreitet, mit denen sich aus alten Gummi- und Plastikprodukten neue Produkte fertigen lassen: so werden aus alten Autoreifen beispielsweise Sohlen für Flip-Flops. (…)
 
Auch wenn Upcycling in der sogenannten Wegwerfgesellschaft eher selten stattfindet, gewinnt es heutzutage auch dort an Bedeutung, dies jedoch eher aus ästhetischen Gründen. (...). Die steigende Beliebtheit begründet sich vor allem in der Individualität der durch Upcycling entstehenden Produkte. (…) Ende Zitat.
 
Unser Kommentar dazu:
 
Unsere Produkte kommen zu 100% aus Deutschland. Die Rohmaterialien sind hier angefallen und werden hier in aufwendiger Kopf-Herz- und Handarbeit wieder veredelt. Dies ist uns wichtig – denn wir sehen den Import von Upcycling-Materialien aus Ländern der dritten Welt eher kritisch.
Natürlich können die Menschen sich dort mit dieser Tätigkeit ein Zubrot verdienen, oder ihren Lebensunterhalt bestreiten.
Global gesehen ist dies jedoch von Nachteil. Die weiten Transportwege, die geringen Verdienste und die oft sehr schlechten Rahmenbedingungen; sowie die Abhängigkeit von Exporteuren ist teilweise sehr beschämend. Mit dem Export von „Müll“ durch unsere Konsumgesellschaft, in diese Länder, entstehen hier wie dort weitere Probleme.
 
Deshalb produzieren wir nur in Deutschland und vertreiben unsere Produkte klimaneutral im europäischen Raum. Durch die hochwertige Handarbeit und solide Ausführung unsere Produkte sichern wir einen nachhaltigen Stoffkreislauf und bieten unseren Mitarbeitern einen angemessenen Arbeitslohn.
Aus Materialien mit Geschichte – werden Produkte mit Zukunft.
 

So wollen wir auch nichts "für das Lager" produzieren. Viele hier vorgestellte Produkte sind nur Prototypen. Wir fertigen für SIE: Auf Wunsch und nach Maß.